B96Bestehend aus einer Kombination mit einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger über 750 kg zGM, sofern die zGM der Kombination         3500 kg überschreitet, aber 4250 kg nicht übersteigt.  Das schöne daran, dieser neue Anhängerführerschein ist nicht mit einer theoretischen oder praktischen Prüfung verbunden. Es ist nur eine Fahrerschulung, nach Anhang 7a der Fahrerlaubnisverordnung, in einer Fahrschule erforderlich, deren Inhaber die entsprechende Fahrschulerlaubnis besitzt.

Mit der Teilnehmerbescheinigung kann man sich dann die Schlüsselzahl 96 beim Straßenverkehrsamt eintragen lassen.